Dafür stehen wir.

«Wir bleiben, wie wir sind, und machen, was wir am besten können.» Als unabhängiges, inhabergeführtes Traditionsunternehmen produziert Seiler seit 1928 ausgezeichnete Käsespezialitäten, in denen das kulinarische Erbe der Zentralschweiz und des Alpenraums weiterlebt. Der lokal verankerte Betrieb aus Giswil ist sich seiner Verantwortung gegenüber Mitarbeitenden und Kundschaft bewusst und setzt auch bei seinen Rohstofflieferanten aus der Talschaft auf persönliche Beziehungen, die seit vielen Jahrzehnten partnerschaftlichen Bestand haben und weiterhin gepflegt werden.

Bild: Verwaltungsrat und Geschäftsführer der Seiler Käserei AG. Von links: Patrik Seiler VR, Gabriela Frei Aggeler VR, Hans Rudolf Aggeler VRP, Robert Ettlin VR, Felix Schibli GF

Eine Tradition mit Zukunft

Historische Quellen belegen: Seit über 800 Jahren stellt man im Herzen der Schweiz Bratkäse her. Diese Tradition liess Louis Seiler neu aufleben, als er 1928 begann, Seiler Bratkäse in seiner kleinen Sennerei «Ey» ob Sarnen zu produzieren. Während der nächsten Jahrzehnte entwickelte sein Sohn Alois Seiler weitere Käsespezialitäten und veredelte diese zum erfolgreichen Markenprodukt.

​2007 übernehmen Hansruedi Aggeler und Gabriela Frei Aggeler das Unternehmen und bauen mit einem neuen Produktionsbetrieb in Giswil die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft der nach hohen Standards zertifiziert und mehrfach ausgezeichneten Käserei. Der 20 Millionen Franken teure Produktionsstandort in Giswil ist ein neues Kapitel in der 90-jährigen Geschichte der Seiler Käserei. Ach technologisch ist der Umzug von Sarnen nach Giswil ein Meilenstein – mit unseren neuen Maschinen verarbeiten wir nun bis zu 80’000 Liter Milch am Tag.

Das Höhlenlager von Giswil

In jedem Stück Seiler Käse steckt die natürliche Kraft der Berge. Tief im Giswilerstock lagern und reifen bis zu 90’000 Käselaibe im eigenen Höhlenkeller heran, vor allem zum legendären Raclette. In den alten Kavernen über dem Sarnersee herrschen ideale Bedingungen für den schonenden Reifeprozess, der bis zu zwölf Monate dauern kann. Bei stabiler Temperatur, gleichbleibender Luftfeuchtigkeit und eingebettet in die optimale Gesteinszusammensetzung aus Dolomit, Flysch und Kreide entwickeln die Käsespezialitäten von Seiler ihren typischen Geschmack und ihre unvergleichliche Qualität.