Käsemacher mit Laib und Seele

Die hohe Schule des Käsemachens ist eine Kunst. Gefragt sind Spezialisten, die ihr Handwerk beherrschen, sorgfältig arbeiten und geduldig warten, bis der Käse seinen natürlichen Reifungsprozess abgeschlossen hat. Kombiniert mit zeitgemässer Technik entstehen bei den Sarner Käsemachern ausschliesslich hochwertige Erzeugnisse – Gaumenerlebnisse, die mehrfach preisgekrönt worden sind. Jeden Tag verarbeitet die Seiler Käserei bis zu 35’000 kg frische Milch zu Seiler Raclette, Bratkäse, Grotto und Sarnerli.

Bild: Sie garantieren feinsten Käsegenuss. Von links: Hans Rudolf Aggeler, VR-Präsident, Felix Schibli, Geschäftsleiter

Label_Swiss-Cheese-Award